5 Verletzte nach Aufräumarbeiten - 16.02.2013

Hamburg (ct) - Als Helfer am Mittag bei der Grundschule in der Sterntalerstraße einen Karton vom Schrank heben wollten, trat aus einer kaputten Behälter eine unbekannte Flüssigkeit aus. Fünf Personen klagten über Atemwegs- und Augenreizungen. Die Feuerwehr schickte sofort ein Großaufgebot los. In Klassenräumen wurden die Betroffenen Rettungsdienstlich versorgt. Drei konnten an der Einsatzstelle verbleiben, zwei Personen kamen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Umweltdienst untersuchte in der Zwischenzeit die ausgetretene Flüssigkeit und konnte Entwarnung geben. Es Handelte sich um Holzschutzmittel. 

 

Fotos: Christian Timmann

 

130216_Gefahrgut_Grundschule_001__1361031667.jpg130216_Gefahrgut_Grundschule_002__1361031689.jpg130216_Gefahrgut_Grundschule_003__1361031700.jpg130216_Gefahrgut_Grundschule_004__1361031712.jpg

Aufregung im Ostkreuz Center - 08.02.2013

Oststeinbek (ct) - Ein Rauchentwicklung aus einer Altpapierpresse im Anlieferungsbereich des Ostkreuz Center sorgte am Freitagabend gegen 20:30 Uhr für Aufregung. Mitarbeiter verständigten sofort die Feuerwehr. Nur wenige Minuten später trafen die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Oststeinbek ein und konnten nur noch eine leichte Rauchentwicklung aus dem Container mit dem gepressten Papier feststellen. Mit der Seilwinde des Multistars zogen die Einsatzkräfte den Container vor, um den Inhalt mit der Wärmebildkamera zu kontrollieren. Da jedoch keine großen Temperaturen festzustellen war und eine Rauchentwicklung durch die niedrigen Außentemperaturen zustande kam, wurde das Entsorgungsunternehmen benachrichtigt.

 

Fotos: Christian Timmann

 

120208_Papier_Oststeinbek_001__1360359519.jpg120208_Papier_Oststeinbek_002__1360359536.jpg120208_Papier_Oststeinbek_003__1360359577.jpg120208_Papier_Oststeinbek_004__1360359597.jpg120208_Papier_Oststeinbek_005__1360359614.jpg120208_Papier_Oststeinbek_006__1360359634.jpg

Seite: 1
Login