Glatteis: Vier Verletzte bei Strukdorf - 28.10.2012

Strukdorf (am) - Am Sonntagvormittag kam es auf der alten Bundesstraße 206, Höhe Strukdorf, zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem vier Insassen eines Pkws zum Teil schwer verletzt wurden.

Eine Frau aus Niedersachsen befuhr mit ihrem Pkw Chevrolet Matiz, die alte Bundesstraße 206 aus Geschendorf kommend in Richtung Mönkhagen. Gegen 10.00 Uhr kam der Pkw in Höhe Strukdorf von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Hierbei wurden die Fahrerin sowie die drei weiteren Insassen verletzt. Der schwerverletzte Beifahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in das UKSH nach Lü beck geflogen. Es handelt sich hierbei um einen in Flensburg wohnenden Stiefbruder der Fahrerin.

Die Fahrerin und ihre zwei hinten im Fahrzeug sitzenden drei- und achtjährigen Kinder wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Weitere Angaben zu Art und Schwere der Verletzungen können zurzeit nicht gemacht werden.

Die zum Teil spiegelglatte Fahrbahn wurde während der Unfallaufnahme für etwa eine Stunde voll gesperrt. Die Polizei veranlasste aufgrund der Glätte eine zusätzliche Streuung der Straße.

 

Fotos: Arne Mundt

 

AM28102012-unfallstrukdorf-002__1351427327.jpg

AM28102012-unfallstrukdorf-001__1351427336.jpg

AM28102012-unfallstrukdorf-003__1351427346.jpg

Bremse heiß gelaufen - 23.10.2012

A1 Kreuz Ost (ct) - Am Dienstagabend beschäftigte eine heiß gelaufene Bremse an 3 Achsen des Aufliegers die Einsatzkräfte aus Oststeinbek. Am Kreuz Ost merkte der Lkw Fahrer, dass etwas nicht stimmt, fuhr auf den Standstreifen und führte erste Löschversuche mit dem Feuerlöscher durch. Temperaturen über 102° Grad konnten die Einsatzkräfte mit der Wärmebildkamera an den Rädern messen. Mit dem Schnellangriff wurde der Sattelauflieger in dem Bereich der Räder gekühlt. Verständigte Mechaniker waren nur kurze Zeit später da und lösten die Bremsen um anschließend mit dem Sattelzug langsam von der Autobahn A1 runter zu fahren. Zeitweise war der Verkehr auf eine Spur in Richtung Lübeck reduziert. 

 

Fotos: Christian Timmann

 

CT121023K_Bremse_A1_008__1351015935.jpgCT121023K_Bremse_A1_001__1351015950.jpgCT121023K_Bremse_A1_002__1351015963.jpgCT121023K_Bremse_A1_003__1351015979.jpgCT121023K_Bremse_A1_004__1351015997.jpgCT121023K_Bremse_A1_005__1351016011.jpgCT121023K_Bremse_A1_006__1351016026.jpgCT121023K_Bremse_A1_007__1351016039.jpg

Motorrad rast in Fahrradfahrerin - 21.10.2012

B75 Neritz (am) - Viele Motorradfahrer nutzten am Wochenende die letzten Sonnenstunden des Jahres, um noch einmal eine Spritztour durch den Kreis zu machen.  Doch für zwei Verkehrsteilnehmer endete der Samstag im Krankenhaus. Am Nachmittag war ein 21-jähriger mit seinem Motorrad auf der B75 zwischen Neritz und Bad Oldesloe unterwegs. Gleichzeitig unternahm ein Paar eine Fahrradtour auf der gleichen Strecke. Auf höhe des Obsthofes in Neritz überquerte eine 60-jährige Ahrensburgerin mit ihrem Fahrrad die B75 und übersah dabei den 21-jährigen Delingsdorfer. Der Kradfahrer konnte nicht mehr ausweichen und prallte mit der Frau zusammen.

Nach dem Aufprall schleuderte das Motorrad noch über 100 Meter weit und blieb im Straßengraben liegen. Mehrere Autofahrer hielten unverzüglich an und leisteten erste Hilfe.

Der Rettungsdienst rückte mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt an. Der Rettungshubschrauber Christoph 12 wurde ebenfalls alarmiert und landete direkt an der Unfallstelle auf einer Wiese. Die 60-jährige Frau aus Ahrensburg wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in die Uniklinik nach Lübeck geflogen. Der Kradfahrer wurde ebenfalls verletzt ins Krankenhaus gebracht. Für die Rettungsarbeiten wurde die B75 zwischen Neritz und Bad Oldesloe voll gesperrt. 

 

Fotos: Arne Mundt

 

AM20102012-unfallb75-005__1350816769.jpg

AM20102012-unfallb75-001__1350816781.jpg

AM20102012-unfallb75-002__1350816794.jpg

AM20102012-unfallb75-003__1350816808.jpg

AM20102012-unfallb75-006__1350816834.jpg

AM20102012-unfallb75-007__1350816843.jpg

Seite: 1 2 3
Login