Schilder missachtet? - Sattelzug aufgebockt - 28.06.2012

Hamburg (ct) - Für einen nicht ganz normalen Einsatz sorgte am Donnerstagabend ein Ungarer in der Ausschläger Allee. Ob er die Straßenschilder mit dem Hinweis auf eine Straßenbreite  von zwei Metern missachtet und auf das Navigationsgerät gehört hat oder doch eventuell übersehen hatte steht noch nicht fest. An einer Durchfahrtssperre endete jedoch ungewollt die Fahrt. Das Führerhaus und die Kraftstofftanks kamen mit leichten Beschädigungen davon, als sich die Hinterachse der Zugmaschine aufbockte. Aus eigener Kraft konnte sich der Sattelzug nicht mehr aus der Lage befreien. Die Berufsfeuerwehr rückte mit einem Kran und einem Löschfahrzeug an.  Nachdem eine Schlinge um den leeren Auflieger gelegt wurde konnte das ganze Gespann vorsichtig angehoben und zurück in die Spur gestellt werden. Unter genauer Beobachtung und Anweisung konnte anschließend der Sattelzug selbstständig die Engstelle im Rückwärtsgang verlassen. Für die Zeit der Bergungsarbeiten musste die Straße komplett gesperrt werden. Viele Schaulustige versammelten sich um die Einsatzstelle und schauten bei der Bergung zu.

 

Fotos: Christian Timmann

 

CT120628_Sattelzug_aufgebockt_001__1340924608.jpgCT120628_Sattelzug_aufgebockt_002__1340924623.jpgCT120628_Sattelzug_aufgebockt_003__1340924632.jpgCT120628_Sattelzug_aufgebockt_004__1340924644.jpgCT120628_Sattelzug_aufgebockt_005__1340924652.jpgCT120628_Sattelzug_aufgebockt_006__1340924663.jpgCT120628_Sattelzug_aufgebockt_007__1340924671.jpgCT120628_Sattelzug_aufgebockt_008__1340924680.jpgCT120628_Sattelzug_aufgebockt_009__1340924687.jpgCT120628_Sattelzug_aufgebockt_010__1340924695.jpg

Feuer bei McDonalds in Reinfeld - 24.06.2012

Reinfeld (am) - Am Sonntagabend ist es in einem McDonald’s Restaurant in Reinfeld zu einem Feuer gekommen. Gegen 21.30 Uhr bemerkten Mitarbeiter des Schnellrestaurant, dass es im Wäscheraum zu einem Brand gekommen war. Die alarmierte Feuerwehr aus Reinfeld war zügig vor Ort. „Es brannte ein Wäschetrockner“ so Einsatzleiter Torben Struck. „Wir konnten das Feuer mit einem Kleinlöschgerät ablöschen“ so Struck. Während des Brandausbruches waren rund 30 bis 40 Gäste in dem Restaurant. Das Gebäude wurden umgehend evakuiert. Verletzt wurde keiner. Brandursache und Schadenshöhe sind unbekannt. Nach rund 30 Minuten konnten die Gäste das Restaurant wieder betreten. 

 

Fotos: Arne Mundt

 

AM24062012-feuer-001__1340571347.jpg

AM24062012-feuer-002__1340571356.jpg

AM24062012-feuer-003__1340571365.jpg

AM24062012-feuer-004__1340571377.jpg

Tödlicher Unfall mit Motorrad bei Warder - 16.06.2012

Warder (am) - Bei einem Verkehrsunfall am Samstag Nachmittag bei Warder ist eine Person tödlich verletzt worden. Der 42 -jährige Kradfahrer aus dem Bereich Bad Segeberg war mit seinem Sohn unterwegs von Warder in Richtung Krems II. In einer scharfen Rechtskurve in höhe Warderbrück, kam der Fahrer des Krad vermutlich in die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem Renault zusammen. Der Kradfahrer blieb nach dem Unfall regungslos auf der Straße liegen.  Der 62-jährige Fahrer des Renault wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sohn des tödlich verunglückten wurde ebenfalls verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund der unklaren Unfallsituation, wurde ein Sachverständiger der Dekra durch die Polizei angefordert. Die Strecke von Krems nach Warder war für die Rettungsarbeiten mehrere Stunden gesperrt.   

 

Fotos: Arne Mundt

 

AM16062012-unfallwarder-004__1339861969.jpg

AM16062012-unfallwarder-001__1339861977.jpg

AM16062012-unfallwarder-002__1339861984.jpg

AM16062012-unfallwarder-003__1339861991.jpg

Seite: 1 2
Login