Zehn Tote bei Bahnunglück in Oschersleben - 30.01.2011

Oschersleben (am) - Zehn Insassen eines Regionalexpress wurde am Samstagabend bei einem schweren Bahnunfall getötet. 40 Fahrgäste wurden teilweise schwer verletzt.....

 

Fotos: Arne Mundt

 

AM30012011-bahnunfalloschersleben-004__1296391579.jpgAM30012011-bahnunfalloschersleben-001.JPG__1296391588.jpgAM30012011-bahnunfalloschersleben-002__1296391599.jpgAM30012011-bahnunfalloschersleben-003.JPG__1296391613.jpgAM30012011-bahnunfalloschersleben-005__1296391626.jpgAM30012011-bahnunfalloschersleben-006__1296391640.jpgAM30012011-bahnunfalloschersleben-007__1296391652.jpgAM30012011-bahnunfalloschersleben-008__1296391662.jpg

Großer Kameradschaftsabend in Reinfeld - 29.01.2011

Reinfeld (am) - Es war kurz vor 20 Uhr am Samstagabend und durch die Sporthalle in der Reinfelder Schützenstraße zog ein Geruch von Grünkohl. Die knapp 600 Gäste auf dem alljährigen großen Kameradschaftsabend der Reinfelder Feuerwehr warten gespannt auf das traditionelle Grünkohlessen. Zwei Tage lang war die Feuerwehr mit dem Aufbau für den Abend beschäftigt. Duzende Tische mussten für die Gäste aufgebaut werden. Lichterketten wurde durch die Halle gespannt. Die Sporthalle des SV Preußen war nach dem Aufbau für den großen Feuerwehrball nicht mehr wiederzuerkennen.
Seit über 40 Jahren findet die Veranstaltung in der Halle in der Schützenstraße in Reinfeld statt. „Vorher war der große Kameradschaftsabend im Hamburger Hof und in Bad Oldesloe“ erklärt der Vizewehrführer Marco Mess. Er und sein Feuerwehrchef Torben Stuck organisierten zusammen mit der gesamten Feuerwehr den großen Ball. Das besondere dabei ist das die Feuerwehrmänner und –frauen den Gästen den Grünkohlteller an den Tisch servieren. Die Cateringfirma Wetzel aus Barnitz war mit einem Großaufgebot an Personal angerückt. Während die Gäste in Ballsaal auf das Essen warteten wurde hinter den Kulissen in windes Eile der Grünkohlteller an einer Ausgabestraße angerichtete und durch die Feuerwehr aufgetragen.
Bei der großen Tombola im Anschluss wurden hochwertige Gewinne verlost. Unteranderem waren Massagegutscheine, Bücher und ein Fahrrad dabei. Den Hauptpreis gewann Susanne Mücke aus Ratzbek. Sie sahnte einen Reisegutschein nach Kühlungsborn ab.
„Wir sind mit dem Ablauf der Veranstaltung sehr zufrieden“ so Wehrführer Torben Struck. „Wir sind dieses Jahr voll im Zeitplan“ so der Wehrchef. „Im vergangenen Jahr hatten wir wegen dem starten Schneefall eine Stunde Verspätung“. Die Musikband „Vis-a-Vis“ sorgte für gute Stimmung in der Halle. Bis in die frühen Morgenstunden waren die Gäste auf der Tanzfläche bei Livemusik.

AM29012011-kameradschaftsabendreinfeld-001.JPG__1296390064.jpgAM29012011-kameradschaftsabendreinfeld-002__1296390078.jpgAM29012011-kameradschaftsabendreinfeld-003__1296390092.jpgAM29012011-kameradschaftsabendreinfeld-004__1296390103.jpgAM29012011-kameradschaftsabendreinfeld-005__1296390115.jpgAM29012011-kameradschaftsabendreinfeld-006__1296390128.jpgAM29012011-kameradschaftsabendreinfeld-007__1296390157.jpgAM29012011-kameradschaftsabendreinfeld-008__1296390174.jpgAM29012011-kameradschaftsabendreinfeld-009__1296390210.jpgAM29012011-kameradschaftsabendreinfeld-010__1296390229.jpgAM29012011-kameradschaftsabendreinfeld-011__1296390244.jpg

Schwerer Unfall im Nebel - 29.01.2011

Bad Oldesloe (am) - Am Samstagmittag wurden in Bad Oldesloe bei einem Unfall drei Verkehrsteilnehmer teilweise schwer verletzt. In dichtem Nebel wollte ein 23-jähriger Apothekenfahrer einer Hamburger Kurierfirma einen ein Renault Clio zwischen Bad Oldesloe und Grabau überholen. Auf Grund der schlechten Sichtverhältnisse übersah der Kurierfahrer einen Ford Escort der ihm entgegen kam und stieß mit diesem frontal zusammen. Der Vito-Transporter überschlug sich nach dem Aufprall zweimal und kam neben der Straße zum stehen. Der Renault Clio konnte nicht mehr ausweichen und prallte mit dem Escort zusammen. Der 49-jährige Fahrer des Ford Escort aus Travenbrück und sein neun jähriges Kind wurden verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Die 26-jährige Clio Fahrerin wurde nicht verletzt. Die Unfallstelle im dichtem Nebel glich einem Trümmerfeld. Die Oldesloer Feuerwehr rückte aus um auslaufende Betriebsstoffe aufzunehmen.

Fotos: Arne Mundt

 

AM29012011-unfall-od-001__1296309677.jpgAM29012011-unfall-od-002__1296309691.jpgAM29012011-unfall-od-003__1296309757.jpgAM29012011-unfall-od-004__1296309776.jpgAM29012011-unfall-od-005__1296309806.jpgAM29012011-unfall-od-007__1296309820.jpgAM29012011-unfall-od-008__1296309836.jpgAM29012011-unfall-od-009__1296310007.jpgAM29012011-unfall-od-011__1296310062.jpgAM29012011-unfall-od-012__1296310074.jpgAM29012011-unfall-od-013__1296310098.jpgAM29012011-unfall-od-014__1296310109.jpgAM29012011-unfall-od-015__1296310120.jpg

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
Login