Mercedes brennt auf der A1 - 08.08.2010

(shp) Hamburg - Auf der Autobahn 1 bei Hamburg-Öjendorf ist in der Nacht zu Sonntag ein Mercedes komplett ausgebrannt. Kurz nach Mitternacht war ein etwa 20-jähriger mit dem Fahrzeug auf der A1 unterwegs in Richtung Süden. Plötzlich ging das Fahrzeug in Flammen auf. Der Fahrer konnte noch einige Kleidungsstücke retten. Die Feuerwehr konnte nicht verhindern dass das Fahrzeug komplett zerstört wurde. Für die Löscharbeiten musste die Autobahn teilweise voll gesperrt werden.

Fotos: Christian Timmann

 

CT100808_Pkw_A1_001__1281269398.jpgCT100808_Pkw_A1_002__1281269433.jpgCT100808_Pkw_A1_003__1281269479.jpgCT100808_Pkw_A1_004__1281269492.jpgCT100808_Pkw_A1_005__1281269512.jpgCT100808_Pkw_A1_007__1281269528.jpg

Flächenbrand zerstört 10.000 Quadratmeter Feld - 07.08.2010

(am) Bornhöved - Nur ein Tag, an dem es etwas Wärmer ist, brennt wieder ein Feld. Bei Bornhöved verbrannten am Samstag rund 10.000 Quadratmeter eines Weizenfeldes. Ein Landwirt war nachmittags mit dem Drescher auf dem Feld unterwegs. „Plötzlich brannte es hinter dem Mähdrescher“ erklärt Wehrführer Hans-Georg Kruse aus Bornhöved. Mit einem Großaufgebot von Feuerwehrkräften rückten die Feuerwehren aus Bornhöved und Umgebung zur Unterstützung aus. „Mit vier Tanklöschfahrzeugen mussten wir das Wasser zur Einsatzstelle befördern“ so Einsatzleiter Kruse. Die nächste Wasserentnahmestelle ist im Dorf rund eineinhalb Kilometer entfernt. Mit mehreren Strahlrohren löschten die Wehrleute das Feuer. Ein Landwirt schnitt eine Schneise über den Acker um das Ausbreiten der Flammen zu verhindern. Aus Trappenkamp, Wankendorf, Schmalensee, Gönnebek, Tensfeld, Tarbek und Bornhöved waren die Feuerwehren im Einsatz.

Fotos: Arne Mundt

 

AM07082010-flaechenbrand-bornhoeved-001__1281191112.jpgAM07082010-flaechenbrand-bornhoeved-002__1281191240.jpgAM07082010-flaechenbrand-bornhoeved-003__1281191252.jpg

Bauernhof brennt zum zweiten mal - 02.08.2010

(shp) Havighorst - Gegen 23.30 Uhr am Sonntag wurden die Feuerwehren aus Hamburg und Stormarn zu ein brennenden Gebäude alarmiert. Als die ersten Kräfte der Berufsfeuerwehr Bergedorf und FF Boberg aus Hamburg eintrafen stand der alte Pferdehof in Havighorst bereits in Vollbrand. 2007 kam es nach einem Technischen Defektes im 1. OG schon einmal zu einem Feuer. Die 4 Köpfige Familie war nach dem Feuer ausgezogen, somit stand das Gebäude leer.  Angrenzende Reihenhäuser von einem Neubaugebiet, die nur wenige Meter entfernt standen wurden Evakuiert und vor einem Übergreifen geschützt. Als keine Gefahr mehr bestand rückten die Kräfte aus Hamburg ab und übergaben die Einsatzstelle der Freiwilligen Feuerwehr Havighorst und Oststeinbek. 

3 Wenderohre über die Drehleiter, den Multistar und einem HLF sowie 4 weitere C-Rohre wurden zur Brandbekämpfung vorgenommen. Ein Ausbrennen und teilweise Einstürzen des Pferdehofs konnte jedoch nicht verhindert werden.

Fotos: Christian Timmann

CT100801_Feu_Havighorst_001__1280721367.jpgCT100801_Feu_Havighorst_002__1280721393.jpgCT100801_Feu_Havighorst_003__1280721402.jpgCT100801_Feu_Havighorst_004__1280721411.jpgCT100801_Feu_Havighorst_005__1280721421.jpgCT100801_Feu_Havighorst_006__1280721431.jpgCT100801_Feu_Havighorst_007__1280721443.jpgCT100801_Feu_Havighorst_008__1280721455.jpgCT100801_Feu_Havighorst_009__1280721483.jpgCT100801_Feu_Havighorst_010__1280721493.jpgCT100801_Feu_Havighorst_011__1280721505.jpgCT100801_Feu_Havighorst_012__1280721520.jpgCT100801_Feu_Havighorst_013__1280721531.jpg

Login