THW-Jugend sorgt für Weihnachtsstimmung in Bad Oldesloe - 26.11.10

Bad Oldesloe (shp) - Es sind knapp unter 0 Grad in Bad Oldesloe, doch Sören (14) und Jugendgruppenleiter Florian (19) sind dick eingepackt: In 6 Metern Höhe schmücken sie mit Weihnachtskugeln und Lichterketten den Tannenbaum, der alljährlich auf dem Marktplatz der Kreisstadt steht. Gesichert durch Klettergeschirr und unter den wachsamen Augen eines Mitarbeiters des Baubetriebshofs verschönern die beiden die einst nackte Nordmanntanne, die bei vielen Bad Oldesloern für die richtige Weihnachtsstimmung sorgt. Immer im Wechsel darf ein anderer Verein diese Aufgabe übernehmen. „Voriges Weihnachten zum Beispiel waren es die Musiker von Stormarn Magic.“ Erzählt Dennis Borawski, Gruppenführer der 2. Bergungsgruppe aus dem OV Bad Oldesloe. Nach rund 2 Stunden war die Arbeit der 9 köpfigen Truppe getan und es ging zurück in die warme Unterkunft.

Foto: Oliver Renter

 

1__1290788144.jpg2__1290788154.jpg3__1290788164.jpg4__1290788176.jpg5__1290788205.jpg6__1290788215.jpg

Ein Weihnachtsbaum für Ratzeburg - 26.11.2010

Ratzeburg (SHP) - Nur mit Hilfe eines Telekrans konnte am Montagvormittag in Sterley Ratzeburgs diesjähriger Weihnachtsbaum abgenommen werden. Nachdem die Mitarbeiter des städtischen Bauhofes die wunderschön gewachsene Tanne abgesägte hatten, wurde der Baum vorsichtig auf einen ebenfalls angeforderten und bereit stehenden Tieflader einer Sterleyer Firma gelegt und so in die 12 Kilometer entfernte Kreisstadt gebracht. Aufgrund der Überbreite und Höhe sicherten zwei Autos des Bauhofes den Transport ab. Als der Schwertransport auf dem Marktplatz angekommen war, verfolgten viele Schaulustige das Aufstellen des Baumes. „Die Tanne ist ein Geschenk einer Sterleyerin, die nicht namentlich erwähnt werden möchte“, sagte Marc Sauer. Der erneut in Stellung gebrachte Telekran hievte den 3,5Tonnen schweren Nadelbaum vom Tieflader in die bereits vorhandene Öffnung im Marktplatzpflaster. „Bevor der Baum mit Keilen im Pflaster gesichert werden konnte, mussten die Bauhofmitarbeiter zunächst mittels Motorkettensägen den Stamm auf die Größe der Öffnung zurecht sägen“, so Marc Sauer weiter. Nach knapp 20 Minuten war alles erledigt und ein wunderschöner Baum schmückt nun den Marktplatz zur Weihnachtszeit. Geschmückt wird die Tanne in den kommenden Tagen. Bürgervorsteher Ottfried Feußner beobachte den gesamten Vorgang genau und freut sich über ein solch schönes Geschenk. „Eine weitere Spenderin aus Mölln schenkte der Stadt Ratzeburg zusätzlich eine knapp acht Meter große und 2,5 Tonnen schwere Tanne für den Rathausvorplatz und möchte somit auch ihre Verbundenheit zu Ratzeburg zeigen“, sagte Ottfried Feußner. Dieser Baum wurde genau wie der erste mit Hilfe des Telekrans abgenommen und mit dem Tieflader nach Ratzeburg gebracht und aufgestellt.

 

CNZ22112010-049b__1290774669.jpgCNZ22112010-012b__1290774685.jpgCNZ22112010-021b__1290774693.jpgCNZ22112010-030b__1290774700.jpgCNZ22112010-051b__1290774707.jpgCNZ22112010-055b__1290774715.jpgCNZ22112010-077b__1290774727.jpgCNZ22112010-082b__1290774733.jpg

Brückenschlag zwischen Ratzeburg und Schmilau - 20.10.10...

Ratzeburg (shp) – In der Nacht zum Dienstag erfolgte um 22:45 Uhr der Langersehnte Brückenschlag der neuen Radwegbrücke über den Schaalseekanal bei Farchau. Ab Montagabend 20 Uhr war die L 202 zunächst aufgrund der Vorbereitungsarbeiten komplett für den Verkehr gesperrt. Ein großer 120 Tonnen Telekran musste für den Brückeneinhub aufgebaut werden. „Um 22 Uhr traf dann wie geplant der Tieflader mit der 12,5 Tonnen schweren Stahlkonstruktion ein. Nur 45 Minuten später saß die Brücke an ihrem richtigen Platz und der Brückenschlag war vollzogen“, so ein Sprecher vom Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr des Landes Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck. Um 00.30 Uhr war die Straße für den Verkehr wieder frei befahrbar. Die für Dienstagabend geplante Vollsperrung der L 202 musste nicht mehr erfolgen. Am Mittwoch werden die noch fehlenden Betonplatten auf die neue Brücke aufgesetzt. Hierzu erfolgt dann noch einmal eine halbseitige Vollsperrung der L 202 zwischen Ratzeburg und Schmilau. Der Verkehr wird durch eine Baustellenampel geregelt. Mit einer kompletten Fertigstellung des Radweges ist zum Jahresende geplant.

 

 

CNZ19102010-020b__1287588845.jpg

CNZ19102010-035b__1287588857.jpgCNZ19102010-038b__1287588869.jpg

Seite: 1 2 3 4 5
Login