Gartenlaube in Billwerder ausgebrannt - 22.01.2010

Hamburg (ct) - Am späten Samstagabend brannte eine Gartenlaube im Kleingartenverein 150 am Mittleren Landweg in Billwerder aus. Der Feuerschein der brennenden Laube war schon von weiten Sichtbar. Über mehrere Hundert Meter mussten die 30 Feuerwehrkräfte aus Bergedorf und Billwerder die Schläuche für die Wasserversorgung verlegen. Mit 2 C-Strahlrohren löschten die Tupps unter Pressluftatmern die Reste der Gartenlaube ab. Anschließend beschlagnahmte die Polizei das Grundstück.

 

Fotos: Christian Timmann

 

CT110122_Gartenlaube_002__1295789650.jpgCT110122_Gartenlaube_001__1295789672.jpgCT110122_Gartenlaube_003__1295789684.jpgCT110122_Gartenlaube_004__1295789695.jpgCT110122_Gartenlaube_005__1295789709.jpgCT110122_Gartenlaube_006__1295789721.jpgCT110122_Gartenlaube_007__1295789733.jpgCT110122_Gartenlaube_008__1295789744.jpgCT110122_Gartenlaube_009__1295789752.jpg

Verpuffung auf Chemie Tankschiff - 22.01.2011

Hamburg (ct) - Bei einem Chemieunfall auf dem Chemie Tankschiff „Fairchem Mustang“ wurden am Samstagabend zwei Arbeiter im Hamburger Hafen verletzt. Im Schiffsrumpf des Tankschiffes gab es eine Leckage wodurch Schwefelsäure austreten konnte und einen Arbeiter verletzte. Mehrere Stunden später kam es dann vermutlich aufgrund des nicht richtig abgedichteten Lecks zu einem erneuten Austritt der eine Wasserstoffbildung und die daraus folgende Verpuffung zur folge hatte. Dabei wurde der zweite Arbeiter verletzt. Die Feuerwehr rückte vom Wasser mit einem Löschboot sowie weiteren Kräften vom Land aus an. Austretende Wasserstoffdämpfe wurden von der Feuerwehr mit Wasser niedergedrückt und das Leck von der Firma Vopak abgedichtet.

 

Fotos: Christian Timmann

 

CT110122_Chemie_Tankschiff_004__1295789004.jpgCT110122_Chemie_Tankschiff_001__1295789022.jpgCT110122_Chemie_Tankschiff_002__1295789034.jpgCT110122_Chemie_Tankschiff_005__1295789047.jpgCT110122_Chemie_Tankschiff_006__1295789097.jpgCT110122_Chemie_Tankschiff_003__1295789128.jpg

Zentrallager und Kartbahn bei Großfeuer zerstört - 20.01.2011

Bönningstedt (ct) - Am Vormittag brach in einer Lagerhalle in Bönningstedt ein Feuer aus. Als die ersten Kräfte der Feuerwehr Bönningstedt vor Ort waren stand der gesamte Hallenkomplex der unter anderem ein Zentrallager, Motorradwerkstatt, Kartbahn und mehrere kleine Betriebe beinhaltete in Vollbrand. Weitere Feuerwehren aus der Umgebung und auch aus Hamburg wurden dazu alarmiert. Die Schwarze Rauchsäule war schon von weiten zu sehen. Mit 4 Drehleitern und mehreren Wasserwerfern wurde die Brandbekämpfung eingeleitet. Um die Wasserversorgung sicher zu stellen wurden über mehrere Hundert Meter Schläuche verlegt. Die Löscharbeiten zogen sich noch bis spät in die Nach hinein. Um das Feuer auch in der Mitte der Halle bekämpfen zu können rückte aus Billstedt ein großes Teleskopmastfahrzeug an.

Fotos: Christian Timmann

 

CT110120_Lagerhalle_007__1295556234.jpgCT110120_Lagerhalle_001__1295556249.jpgCT110120_Lagerhalle_002__1295556258.jpgCT110120_Lagerhalle_003__1295556267.jpgCT110120_Lagerhalle_004__1295556279.jpgCT110120_Lagerhalle_005__1295556289.jpgCT110120_Lagerhalle_006__1295556300.jpg

Login