NOB Zug verunglückt - 13.01.2012

Bargum (ct) - Am Freitagabend kam es im Kreis Nordfriesland nahe der Ortschaft Bargum zu einem schweren Zugunglück. Ein 38-Jähriger Mann kam dabei ums Leben, zwei weitere Fahrgäste wurden verletzt. Der Zug der Nord-Ostsee-Bahn war unterwegs in Richtung Hamburg als er in eine entlaufene Herde Kühe auf dem Bahndamm traf. Der Triebwagen wurde dabei aufs Feld hinaus geschleudert und durch die gehaltene Kupplung wieder an die Bahnstrecke gezogen. Zahlreiche Einsatzkräfte machten sich umgehend auf dem Weg. Rund 35 Passagiere wurden in eine nahe gelegene Gaststätte zur Sichtung gebracht. Das Technische Hilfswerk leuchtete die Unglückstelle über Nacht aus. Mit einem Trecker und mühevoller Kleinarbeit wurden die verendeten Kühe vom Gleisbett entfernt.

 

Fotos: Christian Timmann

 

CT120113_Zug_Bargum_001__1326511916.jpgCT120113_Zug_Bargum_002__1326511936.jpgCT120113_Zug_Bargum_004__1326511953.jpgCT120113_Zug_Bargum_003__1326511966.jpgCT120113_Zug_Bargum_005__1326511979.jpgCT120113_Zug_Bargum_006__1326511994.jpgCT120113_Zug_Bargum_007__1326512009.jpgCT120113_Zug_Bargum_008__1326512021.jpgCT120113_Zug_Bargum_009__1326512030.jpg

Taxifahrer rast bei Bargfeld-Stegen gegen Baum - 09.01.2012

Bargfeld-Stegen (am) - Ein Taxifahrer aus Hamburg ist in der Nacht zu Montag bei Bargfeld-Stegen schwer Verunglückt. Der 44-jährige war gegen 0.20 Uhr auf der Strecke von Bargfeld-Stegen in Richtung Kayhude unterwegs, als er kurz hinter dem Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus auf gerader Strecke gegen einen Baum fuhr. Der Fahrer musste durch die Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Der Einsatz gestaltete sich für die Feuerwehr besonders schwierig: „Durch einen automatischen Mechanismus haben sich alle Türen verschlossen, so mussten wir die Türen mit hydraulischem Rettungsgerät öffnen“ so Feuerwehrsprecher Andre Poser.

 

Laut Aussage der Polizei, ist der Taxifahrer vermutlich einem Reh ausgewichen. Dabei kam er von der Fahrbahn ab und rasten gegen einen Baum. Ob der Fahrer auf dem Rückweg von einer Fahrtour war ist nicht bekannt. Ein Fahrgast befand sich nicht in dem Taxi. 

 

Fotos: Arne Mundt

 

AM09012012-unfall-001__1326073590.jpg

AM09012012-unfall-002__1326073605.jpg

AM09012012-unfall-003__1326073615.jpg

AM09012012-unfall-004__1326073624.jpg

Feuer im Mehrfamilienhaus - 07.01.2012

Großhansdorf (ct) - Ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus beschäftigte am Samstagmittag die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Großhansdorf. Vermutlich löste ein Weihnachtsgesteck das Feuer im Wohnzimmer des Hauses aus. „Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, hatten sich die Bewohner bereits in Sicherheit gebracht“ so Einsatzleiter Andreas Biemann. Drei Bewohner kamen mit mehreren Rettungswagen ins Krankenhaus. Zwei Trupps unter Atemschutz hatten das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht. Anschließend wurden verbrannten Gegenstände ins Freie gebracht und weiter abgekühlt. Bürgermeister Janhinnerk Voß machte sich ebenfalls vom Ort des Geschehens einen Überblick. Zum Schluss wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

 

Fotos: Christian Timmann

 

CT120107_Feuer_Grosshansdorf_003__1325959809.jpgCT120107_Feuer_Grosshansdorf_001__1325959849.jpgCT120107_Feuer_Grosshansdorf_002__1325959867.jpgCT120107_Feuer_Grosshansdorf_006__1325959877.jpgCT120107_Feuer_Grosshansdorf_004__1325959892.jpgCT120107_Feuer_Grosshansdorf_005__1325959904.jpgCT120107_Feuer_Grosshansdorf_007__1325959916.jpg

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42
Login