Fahrzeug versinkt nach Wasserrohrbruch - 09.10.2011

Bargteheide (am) - Da staunte eine Bargteheider Familie nicht schlecht, als am Wochenende der Vorderwagen ihres neuen VW Golf zum Teil in der Straße versackte. „Uns haben Nachbarn aufgeweckt“ erklärte die Mutter des Fahrzeugbesitzers. In der Nacht zu Sonntag bemerkten Anwohner, dass im Eichenweg in Bargeheide die Straße unter Wasser stand. Sie Informierten sofort die Polizei. Als diese an der Einsatzstelle ankamen, war bereits ein Teil der Straße eingesackt. Grund war ein Rohrbruch unter der Straße. Ein geparkter VW Golf versackte teilweise in der Straße.

 

Die alarmierte Feuerwehr öffnete die Gullis um das Wasser ablaufen zu lassen. Der Eichenweg musste komplett gesperrt werden, es bestand die Gefahr, dass die Straße weiter einbricht. Ein Abschleppunternehmen konnte schlimmeres verhindern, und barg das Fahrzeug aus dem Loch. Augenscheinlich ist das Fahrzeug nur leicht beschädigt worden.

 

Ein Verantwortlicher der Wasserwerke rückte noch in der Nacht aus, um den Schaden an der Straße und an dem Wasserrohr zu inspizieren. 

 

AM09102011-rohrbruchbargteheide-001__1318149473.jpg

AM09102011-rohrbruchbargteheide-002__1318149482.jpg

AM09102011-rohrbruchbargteheide-003__1318149497.jpg

Rettungseinsatz in 30 Metern Höhe - 24.08.2011

Glinde (shp) - Ein Bauunfall in einem Neubaugebiet in Glinde (Kreis Stormarn) sorgte am Dienstagmittag für einen Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst in luftiger Höhe. Gegen 14 Uhr hatte sich ein Kranfahrer auf einem rund 30 Meter hohen Baukran Verletzungen im Fuß- und Beinbereich zugezogen. Weil er nicht mehr eigenständig vom Kran heruntersteigen konnte, musste auch die Feuerwehr mit Spezialisten aus Hamburg anrücken. „Nach der Versorgung durch den Rettungsdienst auf dem Kran unterstützten wir bei der Rettung des Kranfahrers“, erklärt Feuerwehreinsatzleiter Manfred Kanzler. Ein spezielles Teleskopmastfahrzeug, das extra für den Einsatz in Höhen bis zu 50 Meter konzipiert ist, die Sondereinsatzgruppe „Höhenrettung“ und ein Einsatzleitdienst rückten hierfür aus Hamburg an. Auf einer Trage im Korb des Teleskopmastes ging es dann wieder auf den sicheren Boden zurück, bevor der Kranfahrer in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.

 

Fotos: SHP

 

DB110824_Bauunfall03__1314210143.jpgDB110824_Bauunfall01__1314210230.jpgDB110824_Bauunfall02__1314210243.jpgDB110824_Bauunfall04__1314210254.jpgDB110824_Bauunfall05__1314210262.jpgDB110824_Bauunfall06__1314210275.jpgDB110824_Bauunfall07__1314210289.jpgDB110824_Bauunfall08__1314210304.jpg

DB110824_Bauunfall10__1314210334.jpg

Badeunfall - 53-Jähriger ertrinkt im Westensee - 24.04.2011

Hamburg (ct) - Ein 53 Jähriger aus Hamburg war gemeinsam mit seinem Sohn am Westensee in Neuallermöhe um das gute Wetter zu genießen. Plötzlich bemerkten zahlreiche Leute die ebenfalls am See waren das der 53 Jährige mit den Armen rumfuchtelte und kurz danach unter ging.

Sofort wurde ein Notruf abgesetzt und die Berufsfeuerwehr Bergedorf, Billstedt mit den  Feuerwehrtauchern sowie die Freiwillige Feuerwehr Nettelnburg rückten mit einem Schlauchboot an. Der Sohn wurde in die Betreuung des Rettungsdienstes gegeben.

Mit Zwei Schlauchbooten und drei Tauchern wurde der Westensee in dem Bereich wo der Mann zuletzt gesehen wurde abgesucht. Nach etwa 1,5 Stunden fanden die Taucher den 53 Jährigen am Grund des Sees treiben.

 

Als die Rettungskräfte den Westernsee verlassen wollten, merkten sie, dass ein Unbekannter Fahrer die Zufahrt mit seinem Pkw zugeparkt hatte. Mit vereinten Kräften wurde das Fahrzeug aus dem Einfahrtsbereich gehoben und anschließend abgeschleppt.

 

Fotos: Christian Timmann

 

CT110424_Badeunfall_006__1303769755.jpgCT110424_Badeunfall_001__1303769870.jpgCT110424_Badeunfall_002__1303769884.jpgCT110424_Badeunfall_003__1303769894.jpgCT110424_Badeunfall_004__1303769918.jpgCT110424_Badeunfall_005__1303769930.jpgCT110424_Badeunfall_007__1303769943.jpgCT110424_Badeunfall_008__1303769956.jpgCT110424_Badeunfall_009__1303769971.jpgCT110424_Badeunfall_011__1303769984.jpgCT110424_Badeunfall_013__1303769996.jpgCT110424_Badeunfall_014__1303770006.jpg

Seite: 1 2 3 4 5
Login