Feuer zerstört alten Bauernhof - 15.05.2012

Rehhorst (am) - Ein alter Bauernhof ist in der Nacht zu Dienstag in Rehhorst komplett ausgebrannt. Im Ortsteil Willendorf brach das Feuer gegen 1 Uhr in der Nacht aus. Anwohner hatten die Feuerwehr gerufen als das Feuer bemerkt wurde. Aus Rehhorst und Umgebung rückten diverse Feuerwehren an. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte brannte das Gebäude bereits in voller Ausdehnung. Über mehrere Strahlrohre wurde das Feuer bekämpft. „Für eine Drehleiter war kein Platz“ so Amtswehrführer Albert Iken. Aus mehreren Hydranten und Löschteiche wurde das Löschwasser zur Einsatzstelle gepumpt. Umliegende Gebäude konnten durch die Feuerwehr gerettet werden. Menschen wurden nicht verletzt. Bis in den frühen Morgen waren die Einsatzkräfte mit den Löscharbeiten beschäftigt. 

 

Fotos: Arne Mundt

 

AM15052012-feuer-001__1337056123.jpg

AM15052012-feuer-002__1337056135.jpg

AM15052012-feuer-003__1337056142.jpg

AM15052012-feuer-004__1337056152.jpg

Schwelbrand auf Motorjacht - 12.05.2012

Hamburg (ots) - Am Samstagnachmittag kam es auf der deutschen Motorjacht "Kornati"
(Länge 13 m, Breite 3 m, Heimathafen Hamburg) zu einem Motorschwelbrand. Der Besatzung gelang es mit eigenen Mitteln, den Schwelbrand zu löschen. Die Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Die Motorjacht "Kornati" lief gerade in die Tatenberger Schleuse ein, als sich der Schwelbrand entwickelte. An Bord befanden sich drei Männer und zwei Frauen. Die beiden Frauen retteten sich auf ein in der Nähe liegendes Sportboot. Den Männern gelang es mit bordeigenen Mitteln, den Schwelbrand zu löschen. Die "Kornati" wurde mit Unterstützung des Schleusenmeisters in der Schleuse festgemacht. Drei Besatzungsmitglieder wurden von der Besatzung des Rettungshubschraubers Christoph Hansa versorgt.

Nach ersten Ermittlungen der Wasserschutzpolizei dürfte ein
technischer Defekt ursächlich für den Schwelbrand sein.

 

Fotos: Christian Timmann

 

CT120512_Feuer_Boot_001__1336933694.jpgCT120512_Feuer_Boot_002__1336933714.jpgCT120512_Feuer_Boot_003__1336933724.jpgCT120512_Feuer_Boot_004__1336933734.jpgCT120512_Feuer_Boot_005__1336933744.jpgCT120512_Feuer_Boot_006__1336933755.jpg

Zwei Schwerverletzte nach Unfall - 07.05.2012

Hamburg (shp) - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Maldfeldstraße, Ecke Marmstorfer Poststraße ist am Montagnachmittag ein Rentnerehepaar in Hamburg-Sinstorf schwer verletzt worden. Zwei weitere Menschen wurden leicht verletzt. „Ein PKW ist aus bislang ungeklärten Gründen mit einem weiterem PKW zusammengestoßen, ist dann seitlich in einem LKW geprallt und frontal an einem Peitschenmast zum stehen gekommen“, berichtet Jan Peters, der Einsatzleiter der Feuerwehr vor Ort. Beide Insassen waren in dem Wagen gefangen, der Beifahrer zudem eingeklemmt. Erst mit schwerem Gerät gelang es den Feuerwehrleuten, das ältere Ehepaar aus dem Fahrzeug zu befreien.  „Durch die große Zerstörung an dem kleinen PKW bereitete es Schwierigkeiten, die hydraulischen Rettungsgeräte an der richtigen Stelle anzusetzen“, so der Einsatzleiter. Während der Rettung wurde das Ehepaar permanent von zwei Arztteams überwacht, bevor es anschließend in Krankenhäuser gebracht wurde. Zwei junge Männer aus dem zweiten PKW wurden nur leicht verletzt. Die Maldfeldstraße wurde während des Einsatzes voll gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet.

 

Fotos: SHP

 

120507_Unfall08__1336426923.jpg120507_Unfall01__1336426957.jpg120507_Unfall02__1336427025.jpg120507_Unfall03__1336427036.jpg120507_Unfall04__1336427046.jpg120507_Unfall05__1336427056.jpg120507_Unfall06__1336427069.jpg120507_Unfall07__1336427081.jpg

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42
Login