Heuballenpresse fängt Feuer und brennt aus - 22.08.10

(shp) Rehhorst - Eine brennende Heuballenpresse beschäftigte am frühen Sonntagnachmittag die Feuerwehren aus dem Amt Nord Stormarn. Die Presse vom Typ John Deere wurde vermutlich bei landwirtschaftlichen Arbeiten zu heiß und fing Feuer.

Während der Fahrt fielen brennende Teil herab und verursachten zusätzlich einen Flächenbrand. Um 14:45 wurden durch die Leitstelle Süd die Wehren aus Rehhorst, Zarpen und Pöhls alarmiert, zusätzlich bekam auch die Freiwillige Feuerwehr Reinfeld Alarm damit genügend Löschwasser an der Einsatzstelle sichergestellt sei. Die rund 60 Einsatzkräfte löschten mehrere Hektar des Feldes ab, unter Atemschutz wurde die Strohpresse später mit Hilfe eines Spreizers aufgehebelt um an die letzten Glutnester heranzukommen. Die erst 6 Jahre alte Presse hat nun nur noch Schrottwert. Der Schaden bezieht sich auf ca. 50.000 Euro, so die Polizei.

 

Foto: Oliver Renter

 

220810_Strohpresse_renter01__1282489463.jpg220810_Strohpresse_renter02__1282489474.jpg220810_Strohpresse_renter03__1282489486.jpg220810_Strohpresse_renter04__1282489497.jpg220810_Strohpresse_renter05__1282489509.jpg220810_Strohpresse_renter06__1282489521.jpg

Ehepaar in suizidaler Absicht unterwegs? - 20.08.2010

(shp) Woltersdorf - Auf der Landesstraße 200 zwischen Woltersdorf und der Autobahn 24 ereignete sich am Freitagvormittag ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 24-jähriger Autofahrer, aus
Ribnitz-Damgarten, fuhr gegen 09.40 Uhr von Breitenfelde aus kommend nach
Woltersdorf, als ihm die unsichere Fahrweise einer nachfolgenden Autofahrerin auffiel. „Der junge Mann verständigte sofort per Handy die Polizei, die sich sofort auf dem Weg machte“, sagte Pressesprecherin Jana Kralisch. Kurz darauf musste der 24-jährige Skodafahrer in Woltersdorf aufgrund eines am Fahrbahnrand stehenden Müllfahrzeuges seinen PKW stoppen. „Die nachfolgende Autofahrerin erkannte die Situation zu spät und fuhr mit ihrem Opel Zafira ungebremst auf den Skoda auf“, so Jana Kralish weiter. Der 24-jährige
Ribnitz-Damgartener schleudert dadurch an dem Müllwagen vorbei und kam erst 20 Meter weiter zum stehen. Der Skodafahrer wurde dabei erheblich verletzt. Die 47-jährige Opelfahrerin, aus Hohnstorf trug bei dem Auffahrunfall schwere Verletzungen davon. Für ihren 56-jährigen Ehemann, der auf der Rücksitzbank saß, bestand aufgrund Medikamenteneinnahme Lebensgefahr. „Ob die beiden Eheleute in suizidaler Absicht unterwegs waren kann ich nicht sagen, nur soviel, dass beiden Eheleute zugaben, am Vorabend mehrere Medikamente eingenommen zu haben“, so Pressesprecherin Jana Kralisch.
„Diese haben anscheinend die Reaktionsfähigkeit stark beeinträchtigt“. Die Polizeibeamten vor Ort ordneten dadurch bei der 47-jährigen Fahrerin die Entnahme einer Blutprobe an. Die beiden im Opel Zafira mitgeführten Hunde, wurden von einer weiteren Streifenwagenbesatzung abgeholt. Alle drei Unfallbeteiligten kamen nach einer Erstversorgung unter Notarztbegleitung ins DRK Krankenhaus nach Ratzeburg. An beiden Unfallfahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von zirka 10.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Woltersdorf und Breitenfelde übernahm die Absperrmaßnahmen sowie das Aufnehmen der ausgelaufenen Betriebsstoffe.

Fotos: SHP

 

CNZ22082010-026b__1282585450.jpgCNZ22082010-004b__1282585462.jpgCNZ22082010-018b__1282585475.jpgCNZ22082010-031b__1282585494.jpg

Neue Drehleiter übergeben  - 20.08.2010

(shp) Bad Oldesloe - In Bad Oldesloe wurde am Freitagabend die neue Drehleiter an die Feuerwehr übergeben.

Fotos: Christian Timmann

 

CT100820_DLK_Uebergabe_006__1282387461.jpgCT100820_DLK_Uebergabe_001__1282387482.jpgCT100820_DLK_Uebergabe_002__1282387495.jpgCT100820_DLK_Uebergabe_003__1282387503.jpgCT100820_DLK_Uebergabe_004__1282387514.jpgCT100820_DLK_Uebergabe_005__1282387522.jpgCT100820_DLK_Uebergabe_007__1282387546.jpgCT100820_DLK_Uebergabe_008__1282387557.jpg

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34
Login