Drei Verletzte nach Unfall bei Barkhorst - 30.05.2012

Barkhorst (am)

Am Dienstagnachmittag wurden bei einem Verkehrsunfall zwischen Barkhorst und Rolfshagen drei Menschen verletzt. Eine Frau musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Hamburg geflogen werden. Gegen 16 Uhr waren die drei Insassen auf der K79 in Richtung Rolfshagen unterwegs. In einer Kurve kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und krachte in einen Graben. Eine Person konnte sich nicht selbstständig befreien und musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet werden. Der Rettungsdienst versorgte die Unfallopfer. 

 

Fotos: Arne Mundt

 

AM29052012-unfall-002__1338351887.jpg

AM29052012-unfall-001__1338351896.jpg

AM29052012-unfall-003__1338351905.jpg

AM29052012-unfall-004__1338351913.jpg

AM29052012-unfall-005__1338351921.jpg

AM29052012-unfall-006__1338351929.jpg

Schwerer Kradunfall bei Stuvenborn - 20.05.2012

Stuvenborn (am) - Zwei Motorradfahrer sind am Wochenende bei Stuvenborn verletzt worden. Am Sonntagnachmittag waren die beiden Kradfahrer auf der Kreisstraße 109 zwischen Stuvenborn und Todesfelde unterwegs. Ein 63-jähriger Motorradfahrer kam im Bereich einer scharfen Kurve in die Gegenfahrbahn und stieß dabei mit einem entgegenkommenden Krad zusammen.

 

Ein etwa 20-jähriger Motorradfahrer aus Henstedt-Ulzburg konnte nicht mehr ausweichen, er stieß frontal mit dem entgegen kommenden Krad zusammen. Beide stürzten und verletzten sich schwer. Einer der beiden musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Hamburg geflogen werden. Die Kreisstraße 109 war für rund eine Stunde voll gesperrt.

 

Am Wochenende waren wieder zahlreiche Motorräder unterwegs. Bei bestem Wetter rasten wieder duzende über die Straßen des Kreises. Schnell kommt es dabei zum Unfall. „Es war nur eine frage der Zeit bis wieder was passiert“ so ein Polizeibeamter in Stuvenborn. Besonders oft knallt es in den Schmalfelder Kurven. Immer wieder passieren hier schwere Unfälle – meist mit Kradfahrern.

 

Fotos: Arne Mundt 

 

AM20052012-unfall-001__1337536965.jpg

AM20052012-unfall-002__1337536974.jpg

AM20052012-unfall-003__1337536981.jpg

AM20052012-unfall-004__1337536993.jpg

AM20052012-unfall-005__1337537001.jpg

Fünf teils Schwerverletzte nach Verkehrsunfall - 17.05.2012

Hamburg (shp) - Am Donnerstagabend ereignete sich auf der Möllner Landstraße in Billstedt ein schwerer Verkehrsunfall. Ein mit fünf Personen besetzter Honda Jazz prallte gegen 18.45 Uhr aus noch ungeklärter Ursache gegen einen Baum. Dabei wurden vier der Insassen, darunter ein 8-jähriges Kind teils schwer verletzt. Die 36-jährige Beifahrerin wurde durch die Wucht des Aufpralls in dem Wagen eingeklemmt. Ein Großaufgebot der Feuerwehr rückte zur Hilfe an. „Die im PKW eingeklemmte Person haben wir mit schwerem technischem Gerät befreit. Sie wird mit dem Notarztwagen begleitet ins Krankenhaus gebracht“, sagte Feuerwehreinsatzleiter Carsten Reinsberg. Auch drei weitere Insassen kamen in umliegende Krankenhäuser. Während des Einsatzes war die Möllner Landstraße voll gesperrt.


Fotos: SHP

 

120517-Unfall02__1337362946.jpg120517-Unfall01__1337362961.jpg120517-Unfall03__1337362978.jpg120517-Unfall04__1337362991.jpg120517-Unfall05__1337363010.jpg120517-Unfall06__1337363023.jpg

Login